Termine

Reiserichtlinien – Kommunikation und Durchsetzung

Description:

Veranstaltungsziele

Wie lassen sich Richtlinien so kommunizieren und veröffentlichen, dass Reisende sie kennen und einhalten? Das ist das Kernthema unseres Online-Seminars und in Zeiten von Corona wichtiger denn je.
Reiserichtlinien sind vielfach lang und umfassend. Sie werden in Projektgruppen erarbeitet und der Weg zu Entscheidungen für oder gegen bestimmte Regelungen ist vielfach zeitaufwendig. 
Am Ende ist man dann oft froh, sie erstellt zu haben, nach dem Motto: „Endlich fertig! Ab ins Intranet damit.“ 
Dort steht sie dann, leider vielfach unbeachtet. Teilweise wissen Reisende nicht, wo die Richtlinie zu finden ist, noch weniger wissen wirklich was sie beachten sollen und welche Regeln für sie gelten. Die Buchung über Reisestellen oder Onlinetools machen die Welt etwas einfacher, weil die Regeln dort hinterlegt werden können, doch bei der Abrechnung kommen dann spätestens die Fehler auf, die mühsam korrigiert werden oder Diskussionen mit den Reisenden und/oder deren Vorgesetzten nach sich ziehen.
Erfahrungen zeigen: Wenn du jemandem kündigen willst, suche nach Verstößen bei der Reisekostenabrechnung, dort wirst du fündig. 

Veranstaltungsinhalte

  • Aufbau und Struktur einer Richtlinie
  • Klarheit zur Zielsetzung einer Erstellung oder Neugestaltung
  • Kommunikationsstrategien für die Bekanntgabe einer (neuen) Richtlinie
  • Grundlagen für das Richtliniencontrolling 
  • Mögliche Vorgehensweisen im Umgang mit Zuwiderhandlungen
  • Diskussion und Austausch mit den Teilnehmern zu deren besonderen Anforderungen oder Problemen

Zielgruppe

  • Alle, die mit der Durchsetzung und Akzeptanz ihrer Richtlinie nicht (ganz) zufrieden sind.
  • Travel Manager
  • Mitarbeiter*innen im Bereich Travel Management
  • Assistent*innen mit Tätigkeiten im Bereich Geschäftsreisen
  • Mitarbeiter*nnen aus den Bereichen Finanzen, Controlling, Personal und Einkauf

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier

Date: 3. Mai 2021